Willkommen bei den Krötenrettern in Bielefeld-Senne

WAS WIR TUN

Wir retten Kröte & Co in Bielefeld Senne

Kröte & Co über die Straße tragen

Die Akut-Rettung vor Autoreifen. Abends ab der Dämmerung und Morgens sind wir für die Tiere im Einsatz.

Nachtsperrung der Brinkstraße

Damit die Kröten sicher über die Straße gehen können, sperren wir (in einem von der Stadt Bielefeld festgelegten Zeitraum) die Brinkstraße.

Gullitour

Jeden Freitag in der Saison kontrollieren wir die Gullis auf hineingefallene Tiere und retten sie aus dieser misslichen Lage. 

Spaß im Team

Krötenrettung geht nur zusammen: Alles für die Kröten, alles für den Club! 

Aktuelles

+++ 08.04.22 Auf in den Endspurt! +++

Die Wanderzeit neigt sich dem Ende. Bis zum 24.04. werden wir die Brinkstraße noch wie gehabt nachts sperren und per Hand Sammeln. Dann ist die angeordnete Sperrzeit vorbei. Sollten noch an einzelnen Abenden viele Tiere auf dem Rückweg unterwegs sein, werdet ihr uns aber sicherlich nochmal mit Eimer, Taschenlampe und Warnweste in unserem Einsatzgebiet antreffen.


+++ 27.03.22 Wanderung läuft - ungewöhnlicher Weise auch tagsüber +++

Die Wanderung  der Tiere läuft und auch wird sind fleißig mit der Betreuung der Sperre und dem abendlichen Sammeln. Sehr überrascht stellen wir fest, dass die Tiere in diesem Jahr auch tagsüber laufen. Bei 15 Grad Außentemperatur in der prallen Mittagssonne laufen Doppeldecker - sowohl Kröten als als Frösche - über die Brinkstraße!


+++ Nachtsperrung der Brinkstraße beginnt am 14.03.22 +++

An sich sollte es schon eher losgehen: Die Nachtsperrung der Brinkstraße. Doch die letzten zwei Wochen war es arg kalt und daher "nicht-Kröten-tauglich". Daher haben wir uns entschieden, die Sperre noch nicht aufzubauen, obwohl wir es laut Genehmigung der Stadt Bielefeld bereits gedurft hätten. Nun ist es warm und feucht, viele Tiere sind unterwegs, und es  geht es los!


+++ 26.02.2022: Fünf neue Retterinnen verstärken das Team !

Wir freuen uns sehr, dass fünf neue Retterinnen den Weg zu uns gefunden haben. Herzlich Willkommen im Team: "Alles für die Kröten - Alles für den Club!". So gestärkt, werden wir die neue Saison sicherlich gut gemeinsam begleiten können. 

+++ 16.02.2022: Wanderung und Sammeln hat begonnen !

Wegen der milden und feuchten Witterung beginnt die Wanderung dieses Jahr sehr früh. Auch wir sind daher schon gestartet: Der heutige erste "Sammel-Abend" hat 26 Kröten das Leben gerettet. Sechs tote Tiere mussten wir von der Straße entfernen. Diese Zahl ist übrigens noch sehr gering: An wanderstarken Abenden halten wir schnell 500 Tiere pro Abend in den Händen.



3+

Jahre gemeinsam im Einsatz

2019 fanden wir uns zusammen und haben seitdem immer mehr Tiere gerettet.


5.000+

Gerettete Tiere

In jeder Saison retten wir ca. 2300 Tiere per Hand.


20+

Aktive RetterInnen

Der Eine mehr, der Andere weniger, so wie es jeder persönlich schafft sind wir aktiv.


648+

Stunden freier Weg für die Kröten

Durch unsere Nachtsperrung haben die Kröten viel Zeit sicher über die Straße zu kommen.

 

In Zusammenarbeit mit der Stadt Bielefeld

Die Senner Krötenretter sind als offizielle Gruppe des Amphibienschutzes bei der Stadt Bielefeld registriert. Alle die uns aktiv im Einsatz unterstützen wollen, müssen bei der Stadt Bielefeld registriert sein. Denn nur dann sind wir im Einsatz auch über die Stadt versichert, sollte etwas passieren. Das gilt sowohl für das "Sammeln" als auch und insbesondere für das "Sperren". Zu letzterem gibt die Stadt jedes Jahr eine offizielle Einweisung. Nur wer an dieser Einweisung teilgenommen hat, darf die Sperrung betreuen. Die Stadt Bielefeld stellt uns zudem kostenfrei hochwertige Warnwesten zur Verfügung.  Fragen hierzu beantwortet das Umweltamt.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei der Stadt Bielefeld und speziell Birgit Rexmann, Jannis Drouyn und Andre Jorban für die wirklich hervorragende Zusammenarbeit bedanken! Dank der Stadt Bielefeld konnten wir uns in 2021 erstmals über die "fest installierte schwenkbare Sperrung" freuen, die uns die Betreuung deutlich erleichtert. Wir freuen uns auch sehr, dass bei uns in der Senne die "abgeschrägten Bordsteine" eingebaut wurden, die den Tieren (besonders den "Doppeldeckern") das Erklimmen dieses Hindernisses ermöglichen.

  Vielen Dank im Namen aller aus dem Team der Senner Krötenretter!

Wir suchen immer helfende Hände !

Willst Du mitmachen ?